BookUp BEIM BÖRSENBLATT

Zu Besuch bei einer Fachzeitschrift der Buchbranche

#bookupDE

Am 10. April fand in Frankfurt am Main ein BookUp statt. Gastgeber war die Redaktion des Börsenblatts, die uns einen Blick in ihre heiligen Hallen werfen ließ und uns einiges zum Entstehen der auflagenstärksten Fachzeitschrift des Buchhandels erklärte.
bookup…was? Bei einem BookUp kommen lauter Menschen zusammen, die sich nicht nur für Bücher, sondern auch für digitale Medien interessieren. Es wird vor allem getwittert, was das Zeug hält. Deshalb lautet das Motto auch „Handy raus statt Handy aus“.

Genaueres über die Idee könnt ihr hier nachlesen.

Nun war ja aber am 10. April die BUCHBÜCHSE noch gar nicht eröffnet. Ich konnte es mir dennoch nicht verkneifen, am BookUp teilzunehmen, so fast vor der Haustür. Und es war wunderbar: Ich konnte einen Einblick in die Arbeit der Börsenblatt-Redaktion bekommen, habe viele Buchblogger kennengelernt und kam mit vielen verschiedenen Menschen ins Gespräch. Wir haben einen langen, schönen Abend verbracht und es wird sicher nicht mein letztes BookUp gewesen sein…

Die gesammelten Tweets zum #bookupDE gibt es hier auf der Seite des Börsenblatts.

1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.