Georgische Literatur im Weidle Verlag – Interview mit Verleger Stefan Weidle

Der Ehrengast der Frankfurter Buchmesse heißt 2018 Georgien. Bereits seit dem letzten Jahr erscheinen daher verstärkt auch in Deutschland Bücher aus der Kaukasusregion. Besonders die Indieverlage haben sich der großen literarischen Vielfalt des kleine Landes angenommen. Ein Beispiel ist der Weidle Verlag aus Bonn: Das Verlagshaus hat gleich drei – allesamt empfehlenswerte! – georgische Romane […]

Weiterlesen →

Weitermachen da. / #littripNL16

Klarer Fall von Overload Der Name meines Blogs, Buchbüchse, spielt ja mit dem Bild der Fischbüchse, in der die Sardinen (hier mehr so Bücher) dicht gedrängt aneinander liegen. In der letzten Zeit ist es ein bisschen arg eng geworden in der heimischen Buchbüchse, also in diesem ganz echten Leben da draußen. Und wer musste drunter […]

Weiterlesen →